Das MitoMed-Konzept

Das MitoMed-Konzept

 

Das MitoMed-Konzept ist wesentlich auf 5 Behandlungsziele ausgerichtet:

1.   Erhaltung der Membranintegrität und -fluidität (Omega-3-Fettsäuren)

2.   Förderung der antioxidativen Enzymkomplexe (Superoxiddismutase, Glutathionperoxidase, Katalase)

3.   Unterstützung der Energiebildung (Ubichinol/Ubichinon Q10, Vitamin B1, B2, B3, Magnesium, alpha-Liponsäure, Carnitin)

4.   Versorgung mit antioxidativen Mikronährstoffen (Vitamin C, Vitamin B12, Vitamin D3, alpha-Liponsäure, Glutathion)

5.   Versorgung mit Mineralstoffen und Spurenelementen (Magnesium, Selen, Zink, Chrom, Mangan, Eisen, Schwefel)

Die natürlichen biochemischen Schutzmechanismen und die beteiligten körpereigenen Wirkstoffe zur Unterstützung der Zellfunktion bilden die Basis des MitoMed-Konzeptes. Mit zunehmendem Alter sinkt die körpereigene Bildung einiger dieser schützenden Substanzen. Die hochempfindlichen Membranen sind dann anfälliger für Schädigungen durch Freie Radikale. Spätestens dann ist eine Substitution zu empfehlen, um einem fortschreitenden Rückgang des Energieniveaus entgegenzuwirken.

Für Literatur und weitere Informationen zum MitoMed-Konzept sowie zum Erwerb der mse-Produkte: mse Pharmazeutika